Hilfeleistung bei Schwangerschaftsbeschwerden


In der Schwangerschaft können verschiedene Beschwerden auftreten, die kein Grund zur Besorgnis sein müssen und dennoch lästig sind.

Beispiele für Schwangerschaftsbeschwerden sind:

  • - Übelkeit
  • - Vorzeitige Wehen/Muttermundseröffnung
  • - Rückenschmerzen
  • - Eisenmangel
  • - Depression
  • - Hautirritationen
  • - Sodbrennen, Magendruck
  • - Wassereinlagerung

Sollten Sie derlei Beschwerden bei sich feststellen – gleichgültig in welcher Schwangerschaftswoche sie sich befinden – rufen Sie uns gerne an. Wir vereinbaren umgehend einen Termin mit Ihnen, um so schnell wie möglich Abhilfe zu schaffen und Ihnen eine sorgenfreie Schwangerschaft zu ermöglichen.